zurück

Neue Destinationen




Ein kleiner Überblick über unsere neuen Ziele - lassen Sie sich inspirieren für Ihre nächste Reise!


Rangoon, Myanmar

Air France bietet ab Paris-Charles de Gaulle eine neue Route nach Rangun (Myanmar) via Bangkok an.
Air France bietet ab Deutschland via Paris-Charles de Gaulle bis sechs Flüge pro Woche (montags, mittwochs, donnerstags, freitags, samstags und sonntags) nach Bangkok mit einer Boeing 777-300 mit 468 Sitzen an (14 Sitze in der Business-Klasse, 32 in Premium Economy und 422 in Economy). Der Flug von Bangkok nach Rangun wird dank eines Codeshare-Abkommens von Bangkok Airways durchgeführt.
Die Umsteigezeit am Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi wurde optimiert, sodass die Perle in Südostasien einfacher erreichbar ist als je zuvor.

Stavanger

Stavanger ist die viertgrößte Stadt Norwegens und das Zentrum der norwegischen Öl- und Gasindustrie. Im Norwegischen Ölmuseum kann man sich mit der Geschichte der Ölförderung in Norwegen vertraut machen
Machen Sie einen Rundgang durch das historische Zentrum und zum alten Hafen wo große Kreuzfahrtschiffe und Linienschiffe anlegen.
Auch die Umgebung Stavangers hat einiges zu bieten. Bestaunen Sie den 612 Meter hohe Månafossen Wasserfall und wandern Sie am längsten Sandstrand Norwegens, den Solastrand, entlang!

Ab dem 31. März 2014 nimmt Air France zwei tägliche Verbindungen über Paris-CDG nach Stavanger auf. Zum Einsatz kommt eine Embraer 170 mit 76 Sitzen. Nach Oslo ist Stavanger das zweite Air France Ziel in Norwegen und ergänzt die fünf täglichen KLM-Flüge ab Amsterdam.



Tokio, Haneda

Ab 30. März 2014 bietet Air France einen neuen Dienst von Paris-Charles de Gaulle nach Tokio-Haneda an, der die Verbindungen nach Tokio-Narita ergänzt. Die Passagiere können dann zwischen zwei täglichen Frequenzen nach Tokio-Haneda – darunter ein Nachtflug – und einem täglichen Flug nach Tokio-Narita wählen.

Der Flughafen Tokio-Haneda liegt näher am Stadtzentrum als Tokio-Narita und ist vor allem bei Geschäftsreisenden beliebt. Diese profitieren zusätzlich von einer guten Anbindung an innerjapanische Anschlussflüge.
Der Tagesflug nach Tokio-Haneda wird mit einer Boeing B777-200 durchgeführt, die mit 209 Sitzplätzen ausgestattet ist (35 in Business, 24 in Premium Economy und 250 in Economy). Auf dem Nachtflug setzt Air France eine Boeing B777-300 mit einer Kapazität von 303 Sitzen ein – acht Sitze in La Première (First Class), 67 in Business, 24 in Premium Economy und 200 in Economy.

Jakarta

Die Hauptstadt der Republik Indonesien und die größte Stadt Südostasiens liegt auf der Insel Java direkt in der Bucht von Jakarta. In der Bucht befindet sich auch die Inselgruppe " Tausend Inseln" oder auf indonesisch" Kepulauan Seribu" mit dem Meeresnationalpark. Jakarta ist eine dynamische, multikulturelle Metropole. Klimagekühlte Shoppingmalls, Hochhäuser , Museen, schicke Restaurants und quirliges Nachtleben sind genauso Teil der Stadt wie die Staßenhändler, Garküchen und die Baudenkmälder der kolonialen Vergangenheit.
Ab 01. Juli 2014 startet Air France eine tägliche Verbindung über Paris-Charles de Gaulle und Singapur nach Jakarta. Zum Einsatz kommt eine Boeing B777-300 mit 303 Sitzplätzen, davon acht in der Reiseklasse La Première (First Class), 67 in Business, 28 in Premium Economy und 200 in Economy.



Brasilia

Die Hauptstadt Brasiliens wurde 21. April 1960 fertiggestellt und von Präsident Kubitschek eingeweiht. Brasília löste damit Rio de Janeiro als neue Hauptstadt des Landes ab.
Fern von jeglicher Zivilisation wurde die Stadt in 4 Jahren gebaut. Auf einem zentralen Hochplateau gelegen ist sie weit entfernt von den anderen Metropolen des Landes wie São Paulo, Rio de Janeiro und Recife. Hypermodern, mit beeindruckender Architektur steht die Stadt seit 1987 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.
Ab 31. März 2014 fliegt Air France nach Brasilia als dritte Destination in Brasilien. 3mal in der Woche, Montag, Mittwoch und Freitag, wird Brasilia mit einer Boeing 777-200 angeflogen.



Panama-Stadt

Die Hauptstadt von Panama liegt an der pazifischen Küste und direkt am südlichen Eingang des Panamakanals. Viele internationale Firmen und Banken, exklusive Geschäfte und Restaurants prägen das moderne Stadtbild von Panama City. Aber nur ein paar Minuten vom modernen Zentrum entfernt kann man im Stadtteil Casco Viejo die koloniale Architektur längst vergangener Tage bewundern. Die Altstadt zählt zum Kulturerbe der UNESCO. Bei einer Fahrt mit dem Smithsonian Baumkronenkran in El Parque Natural Metropolitano geniessen Sie einen weiten Ausblick über den größten städtischen Urwald der Welt.
Die Miraflores-Schleusen des Panamakanals sollte man auf keinen Fall versäumen. Hier kann man die riesigen Schiffe beobachten, wie sie die Schleusen durchqueren und das Miraflores Visitor Center gibt interessante Informationen zum Kanal.

Ab dem 25. November fliegt Air France 3mal in der Woche, Montag, Donnerstag und Samstag, in die Metropole am Pazifik. Die Stadt wird mit einer Boeing 777-200 angeflogen mit einer Kapazität von 309 Sitzen, 35 Sitze in Business Class, 24 Sitze in Premium Economy und 250 Sitze in Economy.



Montevideo
Die Hauptstadt Uruguays

"Ein Haus mit Garten" – so beschreiben die Einwohner von Uruguay ihr Land. Das "Haus" ist die Hauptstadt Montevideo. Als "Garten" gilt das grüne Hinterland Uruguays. Mit 300 Sonnentagen im Jahr genießen Sie hier ein angenehmes Klima. Montevideo liegt am nordöstlichen Ufer des Rio de la Plata und ist die südlichste Weltstadt. Lebendig, vielseitig mit reicher Kultur und Geschichte zählt Montevideo nicht nur zu den sichersten Städten Lateinamerikas sondern auch zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität.
Seit dem 16. April fliegt Air France 5mal in der Woche über Buenos Aires nach Montevideo und ist somit das 15. Ziel in Südamerika. Die Strecke wird mit einer Boeing 777-200 geflogen ausgestattet mit 308 Sitzen, davon 34 in Business Class, 24 in Premium Economy und 250 Sitzen in Economy.

Kuala Lumpur
Die Hauptstadt Malaysias

Eine pulsierende asiatische Millionenmetropole, ein Schmelztiegel der Kulturen und ein bedeutendes Wirtschaftszentrum. Lassen Sie sich faszinieren von einer Stadt, die Tradition und Moderne verbindet. Historische Kolonialbauten, Garküchen, Moscheen und Tempel reihen sich direkt neben hypermoderne Wolkenkratzer, exklusive Shopping Malls und Restaurants.
Die Petrona Towers, die höchsten Zwillingstürme der Welt, prägen das Stadtbild.

Seit dem 22. April fliegt Air France 3mal in der Woche nach Kuala Lumpur. Die Stadt wird mit einer Boeing 777-200 angeflogen mit einer Kapazität von 270 Sitzen, 4 Sitze in La Premiere, 49 Sitze in Business Class, 24 Sitze in Premium Economy und 170 Sitze in Economy.

Minneapolis – St. Paul
Die Zwillingsstädte

Die Twin Cities liegen im Südosten Minnesotas und die Hauptstadt ist St. Paul . 60 Prozent der Einwohner Minnesotas leben im Einzugsbereich der Metropole. Die größte Shopping Mall der USA, die Mall of America befindet sich hier. Minnesota wird auf Grund seiner vielen Seen auch das “ Land der zehntausend Seen „ genannt.

Air France fliegt in der Sommersaison vom 2. Juni bis 31. August 2014 nach Minneapolis - St. Paul. Die saisonale Verbindung wird mit einem Airbus A340 geflogen mit einer Kapazität von 275 Sitzen, 30 Sitze in Business, 21 Sitze in Premium Economy und 224 Sitze in Economy.

Wuhan
Hubei, China

Seit April 2012 fliegt Air France nach Wuhan, in die Hauptstadt der Provinz Hubei. Die Stadt liegt in Mittelchina am Zusammenfluss des Jangtsekiang und des Han-Flusses und besitzt den größten Binnenhafen Chinas. Die Stadt ist das wirtschaftliche und industrielle Zentrum in der Region. Zentral gelegen, zwischen den großen Zentren Chinas, Peking und Guangzhou im Norden, Hongkong im Süden sowie Shanghai im Osten und Chongqing im Westen ist die Stadt ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Das Stadtbild prägen viele Seen und eine sanfte Hügellandschaft. Touristische Attraktionen gibt es viele, wie die Kranichpagode, den Changchun Tempel, das Hubei Province Museum oder die 3-Schluchten-Fahrt auf dem Jangtsekiang.

Air France fliegt 3mal in der Woche mit einer Boeing 777-200 mit einer Kapazität von 309 Sitzen, 35 Sitze in Business, 24 Sitze in Premium Voyageur und 250 Sitze in Economy. Air France ist die erste Airline die Wuhan nonstop mit Europa verbindet.



Soziale Netzwerke
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • LinkedIn
  • YouTube
  • Instagram
  • Pinterest