Air France Sky Team
 
zurück

Hilfsorganisationen

Sie können Ihre Meilen für einen wohltätigen Zweck spenden – vorausgesetzt, Ihr Meilenguthaben beträgt mindestens 10 000 Meilen. Die Mindestspende liegt bei 3 000 Prämienmeilen und kann in Schritten von jeweils 1 000 Meilen erhöht werden.

ARSEP

Multiple Sklerose ist eine unheilbare neurologische Erkrankung. Die Forschung ist für Patienten der einzige Hoffnungsträger.

Die gemeinnützige Stiftung zur Förderung medizinischer Forschung über Multiple Sklerose (ARSEP) verfolgt die Ziele der Finanzierung der Multiple-Sklerose-Forschung und der Unterrichtung der Öffentlichkeit über medizinische, therapeutische und wissenschaftliche Erkenntnisse.
Sie spendet jedes Jahr über eine 1 Million Euro für die Forschung.

Solidaires En Peloton ist das Sportlabel der ARSEP-Stiftung.
Das Label ist eine effiziente Methode für die Stiftung, um das öffentliche Bewusstsein zu wecken und um bei Sportveranstaltungen in ganz Frankreich Gelder zu sammeln.

Mit Ihren Meilen können wir mehr Projekte in verschiedenen Regionen entwickeln und unsere Fundraising-Aktivitäten erhöhen, um noch mehr Unterstützung für die Forschung leisten zu können. Vielen Dank!

Ärzte ohne Grenzen

Die unabhängige internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen leistet medizinische Nothilfe, wenn das Leben oder die Gesundheit der Menschen in Kriegsgebieten, nach Naturkatastrophen oder durch die fehlende Gesundheitsversorgung bedroht ist. Mit Ihren Meilen tragen Sie dazu bei, dass unsere Teams in die betroffenen Regionen reisen und der Bevölkerung Hilfe leisten können.

Aviation Sans Frontières

Seit mehr als 35 Jahren stellt Aviation Sans Frontières (Luftfahrt ohne Grenzen) ihre logistischen Möglichkeiten und Flugkapazitäten in den Dienst von NGOs in Krisengebieten und schwer erreichbaren Regionen, um von Krieg, Isolation oder Naturkatastrophen betroffenen Menschen zu helfen. ASF ist eine unpolitische Hilfsorganisation ohne ethnischen, religiösen oder ideologischen Hintergrund, die bei humanitären Tragödien Hilfe bietet.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Beförderung von Kindern, die dringend medizinische Hilfe benötigen. Diese kleinen Patienten werden weltweit von ehrenamtlichen ASF-Helfern betreut, die sie bis nach Europa begleiten, wo sie behandelt oder operiert werden. Wenn sie wieder gesund sind, kehren sie zu ihren Familien zurück.

La Chaîne de l'Espoir

La Chaîne de l'Espoir, 1988 von Professor Alain Deloche gegründet, ist ein medizinisch-chirurgisches Exzellenznetzwerk und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den ärmsten Kindern aus Entwicklungsländern eine medizinische Versorgung zu ermöglichen. Die im Rahmen unserer Partnerschaft gespendeten Meilen helfen uns, die kleinen Patienten für Operationen nach Frankreich zu fliegen.

Französisches Rotes Kreuz

Schon seit über 150 Jahren begleitet das Französische Rote Kreuz die Hilfsbedürftigsten in allen Abschnitten ihres Lebens. Mit 54.000 Ehrenamtlichen kämpft es für menschenwürdige Lebensbedingungen jedes Einzelnen und ein Hinführen zu einem eigenständigen Leben. Mit den von den Flying-Blue-Mitgliedern gespendeten Meilen kann das Französische Rote Kreuz in den 30 Ländern, in denen es tätig ist, Hilfsmissionen für Opfer von Naturkatastrophen durchführen, die Wiederherstellung der Trinkwasserversorgung finanzieren, den Wiederaufbau von Wohnraum unterstützen und sich für die Bekämpfung von HIV einsetzen. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Enfants de la Terre

Das Hilfswerk „Enfants de la Terre“ wurde 1988 von Marie-Claire und Yannick Noah gegründet und wird heute von Nathalie Noah geleitet. In den Ferienheimen „Maisons-Tendresse“ („Liebevolle Heime“) sollen so viele Kinder wie möglich die Möglichkeit bekommen, sich in einer einladenden, familiären Umgebung zu erholen. Das Hilfswerk engagiert sich weiterhin für Kinder im Krankenhaus und ihre Familien, um sie in dieser schwierigen Zeit zu entlasten. Die von den Flying-Blue-Mitgliedern gespendeten Meilen dienen vor allem der Organisation von Ferienaufenthalten, bei denen die Kinder durch die Entdeckung neuer Landschaften und anderer Kulturen ihren Horizont erweitern können...

L´Envol

L’ENVOL, „damit kranke Kinder Kinder bleiben“.

L’ENVOL bietet Kindern zwischen 7 und 13, die von einer schweren (Krebs, Leukämie, ...) oder chronischen Erkrankung (Hämophilie, Sichelzellenanämie, ...) betroffen sind, einen einzigartigen Ferienaufenthalt auf dem Gelände des Lycée de Passy Buzenval in Rueil-Malmaison (92). Dank des freizeittherapeutischen Angebots kann jedes Kind wieder zu Einzel- und Gruppenaktivitäten zurückfinden, die aufgrund der Erkrankung häufig eingeschränkt sind: Bogenschießen, Klettern, Schwimmen, bildende Kunst, Theater, Schreiben, Musik, ... Die Kinder sind körperlich und emotional bestens von einem Team aus Ärzten und Pflegekräften und von L'ENVOL geschulten Ehrenamtlichen betreut.

Die Kosten des Aufenthalts werden vollständig von L’ENVOL getragen, das Angebot ist für die Familien kostenlos.

L’ENVOL unterstützt die Kinder darin, ihre eigenen tatsächlichen oder empfundenen Grenzen, welche die Krankheit ihnen steckt, zu überwinden, ihre Selbstständigkeit zurückzugewinnen und Selbstvertrauen und ein positives Selbstbild zu entwickeln: Sie tanken hier die Kraft, die sie brauchen, um neue Möglichkeiten für sich auszuloten und zu nutzen.

Geres - Groupe Energies Renouvelables, Environnement et Solidarités (Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Solidarität).

Umweltschutz, Begrenzung des Klimawandels und seiner Folgen und Verbesserung der Lebensbedingungen der ärmsten Bevölkerungsgruppen: Das sind die Herausforderungen, denen sich GERES seit fast 40 Jahren völlig unabhängig stellt. Heute engagieren sich 240 Menschen in Frankreich und 13 Ländern für über 60 innovative Projekte zur lokalen und nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung. Ihre Meilenspende ist für uns sehr wertvoll. Sie unterstützen die Reisen von Sachverständigen und ermöglichen es den multikulturellen Fachteams von GERES aus den Ländern des Südens, sich zu treffen und auszutauschen, um die auf lokaler Ebene entwickelten Innovationen zu verbreiten und in großem Maßstab nachzubilden. Vielen Dank!

Mécénat Chirurgie Cardiaque

Mécénat Chirurgie Cardiaque unterstützt herzkranke Kinder aus Entwicklungsländern, damit sie in Frankreich operiert werden können, wenn dies aufgrund mangelnder technischer oder finanzieller Mittel in ihrem Heimatland nicht möglich ist. Während ihres Aufenthalts in Frankreich werden die Kinder in ehrenamtlichen Gastfamilien untergebracht und in einem von 11 französischen Krankenhäusern (Angers, Bordeaux, Lyon, Marseille, Nantes, Paris, Straßburg, Toulouse und Tours) operiert. Seit der Gründung der Hilfsorganisation im Jahr 1996 wurden bereits über 2.200 Kinder operiert.