Air France Sky Team
 
zurück

Allgemeine Verkaufsbedingungen

À la Carte Menüs in der Premium Economy und Economy Kabine auf Langstreckenflügen von Air France


À la Carte Menüs sind ein ergänzendes, optionales und kostenpflichtiges Speisenangebot, das den Passagieren der Premium Economy und Economy Kabine auf Langstreckenflügen von Air France ab Paris-Charles de Gaulle und Paris-Orly zur Verfügung steht (außer auf Flügen nach Dehli, Bombay, Amman, Damaskus, Montreal, Toronto und Bangalore). 
Die Menüs Tradition, Océan und Italia werden auch auf Flügen ab Fort-de-France, Pointe­-à­-Pitre, Cayenne und Saint-Denis (Reunion) angeboten.

1. À la Carte Menüs

1.1 Air France bietet Ihnen gegen einen Aufpreis die Möglichkeit, im Voraus ein Menü zu bestellen, das Ihnen auf Ihrem Langstreckenflug in der Premium Economy oder Economy Kabine serviert wird. Diese Option wird als À la Carte Menü bezeichnet. Sie wird Ihnen bei Ihrer Buchung und in der Rubrik Anzeige/Änderung Ihrer Buchungen auf der Website airfrance.fr angeboten. Beachten Sie bitte, dass die Tagesmenüs und Getränke an Bord unserer Langestreckenflüge immer im Flugpreis inbegriffen sind.

1.2 Die an Bord servierten À la Carte Menüs können mengenmäßig, geschmacklich oder optisch von der Abbildung und/oder der Beschreibung abweichen, die insbesondere auf der Website airfrance.net zu finden ist. Die angegebenen Zutaten können ohne Vorankündigung durch gleichwertige Zutaten ersetzt werden. Die Abbildungen der Menüs sind unverbindlich, Air France kann nicht für Abweichungen haftbar gemacht werden.

1.3 Die Bestellung eines A-la-carte Menüs kann nicht annulliert werden. Setzen Sie sich bitte bis spätestens 48 Stunden vor Abflug mit Ihrer Verkaufsstelle in Verbindung, wenn Sie Ihre Bestellung auf einen anderen Flug übertragen möchten.

1.4 Air France listet nicht alle Zutaten der À la Carte Menüs auf. Sollten Sie an einer Lebensmittelunverträglichkeit oder Lebensmittelallergie leiden, empfehlen wir Ihnen, kein À la Carte Menü zu bestellen. Etwaige Folgen einer Unverträglichkeit oder einer Allergie auf eine Zutat liegen in Ihrer Verantwortung.

1.5 Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen, die auf unserer Website eingesehen werden können, sind fester Bestandteil dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen. Wir empfehlen Ihnen, unsere Beförderungsbedingungen zur Kenntnis zu nehmen.

2. Bedingungen und Beschränkungen

2.1 Mit der Bestellung eines À la Carte Menüs erklären Sie, dass Sie geschäftsfähig sind und die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen zur Kenntnis genommen haben und sie akzeptieren.

2.2 Bei der Bestellung eines À la Carte Menüs verpflichten Sie sich, Air France wahrheitsgemäße Informationen mitzuteilen und keine Bestellung vorzunehmen, wenn Sie die in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen festgelegten Bedingungen nicht erfüllen. Außerdem erklären Sie, dass Sie das Menü für sich selbst oder einen anderen Passagier bestellen, der Sie berechtigt hat, die Bestellung in seinem Namen aufzugeben. Es gilt, dass dieser Passagier die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.

2.3 Sie können kein À la Carte Menü für einen Flug bestellen, für den Sie bereits eingecheckt haben.

2.4 Passagiere unter zwölf (12) Jahren können kein À la Carte bestellen oder erhalten.

2.5 Die À la Carte Menüs verstehen sich vorbehaltlich Verfügbarkeit. Es kann sein, dass für einen Flug nur eine begrenzte Anzahl von À la Carte Menüs zur Verfügung steht.

2.6 Ohne Vorausbuchung kann kein À la Carte Menü an Bord des Flugzeugs bestellt werden. Für die Bestellung eines À la Carte Menüs ist eine Vorausbuchungsfrist einzuhalten. Diese Frist kann je nach gewünschtem Menü variieren. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich spätestens einige Tage vor Abflug in der entsprechenden Rubrik der Website airfrance.fr über die Vorausbuchungsfrist zu informieren.

3. Preise

Der Preis für ein À la Carte Menü hängt vom Menütyp ab und wird je nach Menüwunsch des Passagiers bei der Bestellung festgelegt.

Die Preise werden bei der Bestellung der À la Carte Menüs angegeben. Sie verstehen sich inkl. Steuern.

4. Bedingungen für die Online-Bezahlung

Die Bezahlung eines À la Carte Menüs kann unter folgenden Bedingungen online erfolgen:

  • Wenn Sie ein À la Carte Menü direkt bei der Buchung Ihre Fluttickets auf der Website airfrance.fr mitbestellen, wird der Preis für das gewünschte À la Carte Menü automatisch dem Betrag für Ihr Flugticket hinzugefügt.

  • - Wenn Sie ein À la Carte Menü nach der Buchung Ihres Flugtickets über die Rubrik Meine Buchungen verwalten auf der Website aifrance.fr bestellen, werden Sie nach der Bestellung aufgefordert, den Betrag für das gewünschte À la Carte Menü per Kreditkarte zu bezahlen.

Sie erhalten in beiden Fällen eine Bestätigungsmail an die E-Mail-Adresse, die Sie bei der Bestellung angegeben haben.

Die Bezahlung auf der Website airfrance.fr kann per Kreditkarte oder gegebenenfalls mit jedem anderen von Air France angebotenen Zahlungsmittel erfolgen (Banküberweisung usw.). Air France wendet neueste Technologien und insbesondere das Datenaustauschprotokoll SSL an, um eine sichere Online-Zahlung zu gewährleisten. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Rubrik Sicherheits- und Vertraulichkeitspolitik

5. Erstattung

5.1 Die Option A-la-carte Menü kann auf einen anderen Flug übertragen werden. Setzen Sie sich dazu bitte bis spätestens 48 Stunden vor Abflug mit Ihrer Verkaufsstelle in Verbindung.

5.2 Air France bemüht sich sehr darum, Ihnen das À la Carte Menü zu servieren, das gemäß den Allgemeinen Verkaufsbedingungen bestellt wurde. Es kann jedoch sein, dass das bestellte À la Carte Menü aus operativen, mit den Sicherheitsanforderungen und/oder Flugunregelmäßigkeiten verbundenen Gründen nicht serviert werden kann.

In diesem Fall wird ein Standardmenü (das Tagesmenü) als Ersatz für das À la Carte Menü serviert.

Sie können zwischen zwei Erstattungsmöglichkeiten wählen:

  • Sie erhalten einen Gutschein, der Ihnen vom Bordpersonal überreicht wird. Der Betrag des Gutscheins beläuft sich auf (i) 50 €/USD, wenn Sie sich für einen Fluggutschein entscheiden, auf (ii) 30 €/USD, wenn Sie den Gutschein für Artikel aus dem Bordverkauf verwenden möchten oder auf (iii) 5 000 Meilen oder

  • Sie lassen sich den Preis Ihres À la Carte Menüs erstatten. Füllen Sie dazu einfach einen Online-Erstattungsantrag aus. Dabei gelten die Bestimmungen von Artikel 7 weiter unten.

Wird Ihr À la Carte Menü nicht serviert und konnte Ihnen das Bordpersonal auf Ihrem Flug aus welchem Grund auch immer keinen Gutschein überreichen, können Sie die Erstattung Ihres À la Carte Menüs mittels des Online-Antrags anfordern. Dabei gelten die Bestimmungen von Artikel 7 weiter unten.

5.3 Wenn Sie ein Upgrade in Business oder La Première buchen, können Sie die Erstattung des bestellten À la Carte Menüs beantragen. Füllen Sie dazu ein Online-Reklamationsformular aus. Dieses Formular steht Ihnen in der Rubrik Kontakt unter dem Reiter Reklamationen auf der Air France Website airfrance.fr zur Verfügung. Sollten Air France Sie jedoch aus operativen oder anderen Gründen in eine der vorgenannten Reiseklassen upgraden, wird Ihnen der für Ihr À la Carte Menü bezahlte Betrag nicht erstattet.

5.4 Es erfolgt keine Erstattung, wenn Sie obenstehende Kriterien nicht erfüllen.

6. Datenschutz

6.1 Air France verwendet Ihre persönlichen Angaben, die Fluginformationen und Ihre E-Mail-Adresse gemäß der Air France Datenschutzpolitik für die Bearbeitung Ihrer Bestellung.

6.2 Air France kann Ihre E-Mail-Adresse nutzen, um Ihnen eine Quittung oder eine Bestätigung für Ihre Bestellung zuzuschicken, Sie über den Status Ihrer Bestellung zu informieren und Sie aufzufordern, uns Ihre Anmerkungen zu unserer Option À la Carte Menü mitzuteilen.

7. Reklamationen

Für Reklamationen bezüglich der Bestellung, der Bezahlung und/oder der Bereitstellung der À la Carte Menüs ist ein Online-Formular auszufüllen, das Ihnen über den Reiter Reklamationen auf der Air France Website airfrance.fr unter der Rubrik „Kontakt“ zur Verfügung steht.

8. Widerrufsrecht

Wir weisen Sie darauf hin, dass für den Online-Erwerb von Leistungen im Unterkunfts-, Transport-, Gastronomie- und Freizeitbereich, die an einem bestimmten Datum oder mit festgelegter Regelmäßigkeit erbracht werden müssen, gemäß Paragraph L121-20-4 des französischen Verbrauchergesetzes kein Widerrufsrecht gilt.

9. Änderung der Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Air France behält sich das Recht vor, die Option À la Carte Menüs und diese Verkaufsbedingungen jederzeit zu ändern. Bei der Bestellung von À la Carte Menüs kommen die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung geltenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen zur Anwendung, es sei denn, die Änderung dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen wird vom Gesetz oder von den Regierungsbehörden vorgeschrieben.

10. Anwendbares Recht

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen unterliegen dem französischen Recht. Wenn in den Allgemeinen Verkaufsbedingungen nicht anders angegeben, sind bei Streitfällen ausschließlich die französischen Gerichte zuständig.