Air France Sky Team
 
zurück

Familien und Kinder

Sie reisen mit Ihrer Familie? Individuelle Services am Flughafen, Babynahrung und Kindermenüs, die vor den Menüs der Erwachsenen serviert werden, Unterhaltungsprogramm an Bord: Mit unserem neuen Kids-Service stehen der Komfort und das Wohlbefinden für Sie und Ihre Familie ganz oben auf unserer Prioritätenliste. Wir setzen alles daran, damit Ihre Reise zu einem entspannten Vergnügen wird.

Sondertarife

Wenn Sie mit Ihrem Kind fliegen, erhält es eine Ermäßigung auf den Flugtarif von bis zu:
  • 15 % auf Kurzstreckenflüge
  • 33 % auf Mittel- und Langstreckenflüge
Sie fliegen mit einem Kind unter 2 Jahren:
  • Wenn Sie Ihr Baby auf innerfranzösischen Flügen auf den Schoß nehmen, reist es kostenlos mit. Auf internationalen Flügen erhalten Sie eine Ermäßigung für Ihr Baby.
  • Sie können auch einen eigenen Sitzplatz für Ihr Baby reservieren. In diesem Fall haben Sie Anspruch auf den Kindertarif für Ihr Baby.
Beachten Sie bitte, dass Sie einen Sitzplatz für Ihr Baby reservieren müssen, wenn Sie in La Première fliegen.

Kinderwagen

Sie können einen Kinderwagen und einen Autokindersitz kostenfrei aufgeben. Falls der Stauraum an Bord ausreicht, dürfen bestimmte Kinderwagen mit an Bord genommen werden.
Dabei gilt folgende Regelung:
  • Buggy*: Seine Größe darf 15 cm x 30 cm x 100 cm nicht überschreiten.
  • Anderer faltbarer Kinderwagen: Der Kinderwagen kann anstelle des für ein Kind zulässigen Handgepäckstücks mitgenommen werden. Seine Größe darf 55 cm x 35 cm x 25 cm nicht überschreiten. Außerdem muss er in einer Transporttasche untergebracht sein.
Wenn Ihr Kind auf einem eigenen Sitzplatz reist, gilt dieselbe Freigepäckmenge wie für einen Erwachsenen. Wenn Sie Ihr Baby im Flugzeug auf den Schoß nehmen, haben Sie für Ihr Baby Anspruch auf:
- ein Handgepäckstück mit max. 12 kg und einer maximalen Größe von 55 cm x 35 cm x 25 cm,
- ein Freigepäckstück mit max. 10 kg (außer, wenn Sie Ihr Ticket zum Mini-Preis gebucht haben. In diesem Fall ist für jedes aufzugebende Gepäckstück eine Gepäckgebühr zu begleichen). Hinweis: Aus Sicherheitsgründen kann die Mitnahme eines Kinderwagens in den Boardingbereich an bestimmten Flughäfen untersagt werden.

* Auf Langstreckenflügen, ausgenommen Flüge zwischen Frankreich (Kontinentaleuropa) und Cayenne, Fort-de-France, Havanna, Mauritius, Point-à-Pitre, Punta Cana, Réunion, Saint Martin und Santo Domingo.

Optimaler Komfort für Sie und Ihr Kind

Am Flughafen

Organisieren Sie Ihre Reise nach Ihren Wünschen - mit unseren Serviceleistungen am Flughafen!

Flughafentransfer

Wir organisieren Ihren Flughafentransfer mit einem Fahrzeug nach Absprache mit Ihnen. Ein Chauffeur bringt Sie von Ihrer Wohnadresse zum Flughafen oder nimmt Sie nach der Landung in Empfang und fährt Sie nach Hause.

Gepäckservice*
Begeben Sie sich unbeschwert zum Flughafen: Wir holen Ihr Gepäck bei Ihnen ab und checken es im Voraus ein. Nach Ihrer Ankunft in Paris können wir Ihnen Ihr Gepäck direkt an die gewünschte Adresse zustellen.

Begleitservice am Flughafen
Ein Air France Fluggastbetreuer begleitet Sie auf Ihren Wegen am Flughafen. Vor dem Abflug, zwischen zwei Flügen oder nach der Ankunft: Er nimmt Sie in Empfang und unterstützt Sie bei den Formalitäten.

Hinweis: Wenn Sie mit einem Baby reisen, genießen Sie Priorität beim Boarding.

Sie reisen in Business? Den ganzen Sommer bieten wir Ihnen in der Business Lounge eine Kids-Ecke an. Gesellschaftsspiele, Kindermagazine oder auch eine Spielkonsole verkürzen den Kindern die Wartezeit bis zum Ab- oder Weiterflug.

* Derzeit steht dieser Service für den Abflug oder die Ankunft am Flughafen Paris-Charles de Gaulle zur Verfügung.

Komfort an Bord

Auf Wunsch stellen wir Ihnen auf Langstreckenflügen in Business, Premium Economy oder Economy ein Babykörbchen zur Verfügung (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Das Babykörbchen eignet sich für Kinder unter 10 kg Körpergewicht und unter 70 cm Körpergröße.

Kontaktieren Sie uns telefonisch möglichst schnell nach der Buchung Ihres Fluges und spätestens 48 Stunden vor Abflug, um die Verfügbarkeit zu überprüfen und ein Babykörbchen zu reservieren.
Wenn Sie einen Sitzplatz für Ihr Baby reserviert haben, können Sie einen zugelassenen Autokindersitz in die Kabine mitnehmen.

Essen an Bord

Mit dem Kids-Service verwöhnen wir Ihr Kind auf Flügen mit einer Flugdauer von über zweieinhalb* Stunden mit Gerichten, die auf ihren Geschmack und ihre Bedürfnisse abgestimmt sind: Babynahrung und Kekse für die Kleinsten, Fleisch und Fisch in mundgerechten Stücken für Kinder bis 8 Jahre. Das Kindermenü präsentiert sich in einem lustigen Geschirr, die Zutaten stammen zum Teil aus biologischem Anbau.
Auf Wunsch können Sie das Kindermenü auch für Kinder von 9 bis 11 Jahren bestellen. Buchen Sie das Kindermenü bis spätestens 24 Stunden vor Abflug. Andernfalls erhalten Kinder ab 9 Jahren dasselbe Menü wie die Erwachsenen.
Und damit Sie Ihrem Kind beim Essen helfen können, wird das Kindermenü zuerst serviert!

A-la-carte Menüs
Sie wünschen sich ein kulinarisches Highlight über den Wolken?
Traditionsmenü, „Une Sélection LENÔTRE“, Italia oder Fischmenü … Entscheiden Sie sich für ein
A-la-carte Menü von Air France!

Die A-la-carte Menüs sind auf den meisten Langstreckenflügen in Premium Economy und Economy buchbar. Gönnen Sie sich ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.

* Außer auf Flügen von und nach Tunis und Eriwan.

Unterhaltung

Auf Langstreckenflügen überreichen wir Ihrem Kind Spiele und Malvorlagen, die auf sein Alter abgestimmt sind. Außerdem sorgt das Kinderprogramm mit Zeichentrickfilmen, neuen Spielfilmen für Jung und Alt, Videospielen und einem eigenen Radioprogramm für beste Unterhaltung an Bord.


Praktische Tipps
- Flugreisen mit weniger als sieben Tage alten Säuglingen sind nicht empfehlenswert.
- Wenn Ihr Baby verkühlt ist, sollten Sie Flugreisen vermeiden.
- Nehmen Sie eine ausreichende Menge an Fläschchen und die gewohnte Babynahrung mit.
- Denken Sie daran, alles mitzunehmen, was Sie zum Wickeln benötigen (Windeln, Watte usw.).
- Achten Sie darauf, dass Ihr Baby während des Fluges viel trinkt. Vergewissern Sie sich vor der Abreise, dass Ihr Kind alle Dokumente besitzt, die von der Polizei, dem Zoll und den Einwanderungsbehörden des Ziellandes gefordert werden.
- Wenn Sie einen Kinderwagen auf Ihre Reise mitnehmen, bringen Sie bitte einen Gepäckanhänger mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse am Kinderwagen an.
- Packen Sie den Impfpass und die Medikamente ein, wenn Ihr Kind ärztlich behandelt wird oder anfällig für Reisekrankheit ist.
- Achten Sie auf bequeme, warme Kleindung (Pullis und Socken).
- Denken Sie auch daran, ein Bonbon oder einen Kaugummi einzupacken und für die ganz Kleinen einen Schnuller, ein Fläschchen, einen Lutscher oder eine kleine Knabberei: Das hilft beim Start und bei der Landung gegen den Druck in den Ohren.

Begleitpersonen

Kinder* müssen von einem volljährigen Erwachsenen begleitet werden, der selbstständig reisen kann. Die Begleitperson darf unter 18 sein, wenn es sich dabei um die mitreisende Mutter, den mitreisenden Vater oder den mitreisenden legalen Vormund des Kleinkindes handelt.
Das Kind und seine Begleitperson müssen in derselben Klasse reisen. Anderenfalls gilt das Kind als alleinreisendes Kind (UM).
Pro Baby (bis zwei Jahre) muss ein Erwachsener mitreisen. Wenn Sie mit zwei Babys reisen möchten, ist deshalb eine zweite erwachsene und volljährige* Begleitperson notwendig.

* Bis 12 Jahre für innerfranzösische Flüge (einschließlich französische Überseedepartements) und bis 15 Jahre auf internationalen Flügen.