Air France Sky Team
 
zurück

Werdende Mütter

Sie erwarten ein Baby? Das ist keineswegs ein Grund, auf eine Flugreise zu verzichten!
Hier finden Sie Tipps und Hinweise zur Vorbereitung Ihrer Flugreise in der Schwangerschaft.

Ist ein ärztliches Attest erforderlich?

Wenn Sie mit Air France fliegen, müssen Sie sich Ihre Flugtauglichkeit nicht von einem Arzt bestätigen lassen.
Wir empfehlen Ihnen jedoch, vor Reiseantritt Ihren behandelnden Arzt aufzusuchen.

Reisen à la carte

Am Flughafen

Organisieren Sie Ihre Reise nach Ihren Wünschen - mit unseren Serviceleistungen am Flughafen!

Flughafentransfer

Wir organisieren Ihren Flughafentransfer mit einem Fahrzeug nach Absprache mit Ihnen. Ein Chauffeur bringt Sie von Ihrer Wohnadresse zum Flughafen oder nimmt Sie nach der Landung in Empfang und fährt Sie nach Hause.

Gepäckservice*
Begeben Sie sich unbeschwert zum Flughafen: Wir holen Ihr Gepäck bei Ihnen ab und checken es im Voraus ein. Nach Ihrer Ankunft in Paris können wir Ihnen Ihr Gepäck direkt an die gewünschte Adresse zustellen.

Begleitservice am Flughafen
Ein Air France Fluggastbetreuer begleitet Sie auf Ihren Wegen am Flughafen. Vor dem Abflug, zwischen zwei Flügen oder nach der Ankunft: Er nimmt Sie in Empfang und unterstützt Sie bei den Formalitäten.

* Derzeit steht dieser Service für den Abflug oder die Ankunft am Flughafen Paris-Charles de Gaulle zur Verfügung.

Komfort an Bord

Egal, in welcher Klasse Sie fliegen: Wir setzen alles daran, damit Ihre Reise zu einem angenehmen Erlebnis wird.

Bordgastronomie

Sie müssen in Ihrer Schwangerschaft spezielle Kost zu sich nehmen? Auf allen Flügen mit einer Flugdauer von über 2 Stunden und 30 Minuten können Sie ein Sondermenü bestellen. Wir servieren Ihnen auf Wunsch salz- oder zuckerarme Kost, vegetarische Speisen u. a.
Und wenn Sie sich ein kulinarisches Highlight über den Wolken gönnen möchten, sind unsere A-la-carte Menüs genau das Richtige. Traditionsmenü, Italia, „Une Sélection LENÔTRE“ oder Fischmenü: Wir verwöhnen Ihren Gaumen mit erlesenen, sorgfältig zubereiteten Speisen.


Tipps für Ihre Flugreise

  • Achten Sie auf weite, bequeme Kleidung.
  • Tragen Sie Stützstrümpfe, um Durchblutungsstörungen zu vermeiden.
  • Bewegen Sie sich möglichst viel. Reservieren Sie vorzugsweise einen Gangsitz, damit Sie leichter aufstehen können.
  • Trinken Sie regelmäßig, vermeiden Sie jedoch kohlensäurehaltige Getränke.
  • Vermeiden Sie zu üppige Mahlzeiten.
  • Achten Sie beim Anschnallen darauf, dass der Sicherheitsgurt unterhalb des Bauchs auf dem Becken liegt.
  • Verzichten Sie auf Flugreisen im letzten Schwangerschaftsmonat und in den ersten sieben Tagen nach der Geburt.