Air France Sky Team
 
zurück

Tiere

Sie möchten Ihr Haustier im Flugzeug mitnehmen.
Beförderungsbestimmungen, Beförderungsverbot, Tarife ... Hier finden Sie alles Wissenswerte zur Vorbereitung Ihrer Reise.

Mitnahme von Tieren

Die Beförderungsbestimmungen für Tiere hängen vom jeweiligen Abflug- und Zielland ab. Sie müssen Ihr Tier gleich bei der Buchung anmelden, damit Sie erfahren, welche Beförderungsbestimmungen zur Anwendung kommen und ob Ihr Tier in der Passagierkabine oder im Frachtraum befördert wird oder ob es als Frachtgut aufgegeben werden muss.
Hinweis: Auf Flügen mit bestimmten Flugzeugtypen oder zu bestimmten Reisezielen ist die Mitnahme von Tieren nur eingeschränkt möglich oder gänzlich verboten. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor Ihrer Reise möglichst frühzeitig unsere Berater zu kontaktieren.

Frachtraum

Zur Beförderung im Frachtraum zugelassene Tiere
Hunde und Katzen mit einem Gewicht von über 6 kg müssen im Frachtraum befördert werden (Höchstgewicht 75 kg). Pro Passagier dürfen maximal 3 Tiere mitgenommen werden. Beachten Sie bitte, dass die Anzahl der Tiere je nach Flugzeugtyp auch darunter liegen kann.
Wir empfehlen Ihnen deshalb, uns gleich bei der Buchung mitzuteilen, dass Sie ein Tier im Frachtraum mitnehmen möchten.

Beförderungsbestimmungen
  • Das Tier muss mindestens 10 Wochen* alt sein und über einen gültigen Impfpass verfügen.
  • Sie müssen die Beförderung des Tieres vorbereiten und dabei die Vorgaben zum Transportbehältnis (Größe des Behältnisses, Material, Verschlusssystem usw.) berücksichtigen. Diese Vorgaben sind dem Formular
„Bedingungen für die Beförderung eines Hundes oder einer Katze im Frachtraum“ zu entnehmen. Auf den Flügen von Air France sind ausschließlich stabile Kunststoff- oder Glasfaserboxen zugelassen, die mit Bolzen verschlossen werden und den Richtlinien der IATA (International Air Transport Association) entsprechen. Sollten die Vorgaben nicht eingehalten werden, wird die Beförderung des Tieres verweigert.
  • Das Formular
  • „Bedingungen für die Beförderung eines Hundes oder einer Katze im Frachtraum“ muss ausgedruckt und vor dem Abflug am Flughafen vorgezeigt werden. Modalitäten
    • Melden Sie sich bei einem Interkontinentalflug 3 Stunden vor Abflug am Check-in-Schalter. Bei einem innerfranzösischen Flug oder einem Europaflug (einschließlich Flüge zwischen Europa und Nordafrika oder Israel) finden Sie sich bitte 2 Stunden vor Abflug am Check-in-Schalter ein.
    • Wenn Sie eine Anschlussverbindung haben, können Sie Ihr Tier nur für den ersten Reiseabschnitt einchecken. Planen Sie deshalb mehr als zwei Stunden Transferzeit ein. Sie müssen über genügend Zeit verfügen, um Ihr Gepäck und Ihr Tier nach dem ersten Flug in Empfang zu nehmen und für den Anschlussflug einzuchecken.
    • Der Flugkapitän wird vor dem Flug über die Beförderung eines Tieres im Frachtraum informiert und trifft die nötigen Maßnahmen, um Ihrem Tier eine bequeme Reise zu ermöglichen (Beleuchtung, Beheizung usw.).
    Hinweis: Bei Stress können Tiere mit platter Nase wie Bulldoggen, Boxer, Pekinesen oder auch Perserkatzen aufgrund ihrer Morphologie an Atemnot leiden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor einer Flugreise Ihren Tierarzt um Rat zu fragen.

    Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline.

    * Acht Wochen für innerfranzösische Flüge (Kontinentalfrankreich, einschließlich Korsika) und Flüge zwischen Frankreich und Guadeloupe, Martinique und Réunion. Für Flüge zwischen Frankreich und Guyana beträgt das Mindestalter 15 Wochen.

    Beförderung von Tieren als Frachtgut

    In bestimmten Fällen dürfen Sie Ihr Tier nicht in der Kabine oder im Frachtraum auf Ihre Reise mitnehmen. Sie müssen Ihr Tier unbegleitet als Frachtgut aufgeben:
    • wenn das Gesamtgewicht von Tier und Transportbox die Gewichtsobergrenze von 75 kg überschreitet,
    • wenn Sie Ihr Tier in ein Land mitnehmen möchten, in dem Tiere ausschließlich als Frachtgut befördert werden dürfen.

    Sollte dies auf Sie zutreffen, kontaktieren Sie bitte die Frachtabteilung AIR FRANCE KLM Cargo. Die Kontaktangaben finden Sie auf der Website (in engl.) in der Rubrik Contact. Klicken Sie auf die Karte, um sich den Kundenservice in Ihrer Nähe anzeigen zu lassen.

    Transportboxen für Haustiere

    In unserer E-Boutique finden Sie praktische Transportboxen für die Mitnahme von Haustieren.
    Die Artikel werden in folgende Länder geliefert: Algerien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich (Kontinentaleuropa), Großbritannien, Irland, Italien, Japan, Luxemburg, Marokko, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Tunesien, USA.

    Sie sind Flying Blue Mitglied? Dann können Sie beim Kauf einer Transportbox außerdem Meilen sammeln oder Meilen einlösen.

    Formalitäten

    • Ihr Tier muss über einen gültigen Impfpass verfügen.
    • Für Hunde oder Katzen, die auf Reisen innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten mitgenommen werden, herrscht Chip-Pflicht. Die Tiere müssen über einen EU-Heimtierausweis verfügen. Dieser Ausweis wird von einem autorisierten Tierarzt ausgestellt. Er ermöglicht die Identifizierung Ihres Tieres und bestätigt, dass die erforderlichen Impfungen durchgeführt wurden.
    • Achtung: Für Reisen nach Irland, Schweden, Großbritannien und Malta gelten zusätzliche Regelungen. Wir empfehlen Ihnen, sich bei der Botschaft Ihres Reiselandes zu erkundigen. 
    • Denken Sie daran, sich über die im Abflug- und Ankunftsland geltenden Regelungen (Impfungen, Quarantäne usw.) zu informieren, wenn Sie außerhalb der EU reisen.